Jan
Rüffer

Leckeres und nachhaltiges Mensa-Essen sollte kein Traum, sondern Realität für unsere Schülerinnen und Schüler sein. Mein Name ist Jan Rüffer (30 Jahre). Ich bin Haupt- und Realschullehrer an einer Schule im Main-Kinzig-Kreis und wohne in Schlüchtern. 2011 wurde ich für die Grünen als jüngster Stadtverordneter ins Stadtparlament gewählt und war von 2014 bis 2019 Fraktionsvorsitzender. Als Bauausschussvorsitzender begleitete ich in den letzten 10 Jahren die Weiterentwicklung der Innenstadt, die sich z. B. aus der Schließung des Kaufhauses Langer ergab. Dort wird u. a. ein Kultur- und Begegnungszentrum errichtet. Ich kandidiere für den Kreistag, weil ich mit meinen schulischen und kommunalpolitischen Erfahrungen die Zukunft für unsere Kinder gestalten möchte.

Meine Ziele:

Digitalisierung der Schulen: Die Corona-Pandemie führte uns dramatisch vor Augen, wie wichtig eine flächendeckende Digitalisierung der Schulen wäre! Dazu zähle ich zum Beispiel die dringend benötigte Ausstattung der Klassenräume mit schnellem Internet und mit praxisorientierter Hardware.

Schulmensa mit nachhaltigen Produkten und regionaler Küche: Die Schulmensen im Main-Kinzig-Kreis werden größtenteils von einem zentralen Caterer beliefert. Ich setzte mich dafür ein, dass an unseren Schulen Gerichte aus regionalen und saisonalen Lebensmitteln angeboten werden. Plastikverpackungen müssen reduziert werden und endlich aus den Schulen verschwinden.   

Nachhaltig gestaltete Schulhöfe: Ich setzte mich dafür ein, dass wir die Aufenthaltsqualität unserer Schulhöfe verbessern und dabei die Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie 2025 des Landes Hessen berücksichtigen. Als Lernort für die Zukunft sollten unsere Schulhöfe ansprechend gestaltet sein, sodass die Schülerinnen und Schüler mit Kopf, Herz und Hand lernen können.

Jan Rüffer, Haupt- und Realschullehrer, 30 Jahre aus Schlüchtern