Monika
Kühn-Bousonville

Meine Ziele:

Frauen: Die Hälfte unserer Bevölkerung ist weiblich. Frauen sind jedoch heute noch in vielen Bereichen benachteiligt. Ich möchte mich dafür einsetzten, dass Frauen ein gleichberechtigtes, eigenständiges und gewaltfreies Leben führen können, und der §§ 3 im Grundgesetzt, festgeschriebene Artikel: “Frauen und Männer sind gleichberechtigt”…, umgesetzt wird.

Soziales: Ein gute und ausreichende Kinderbetreuung trägt dazu bei, dass Eltern beruhigt ihrem Job nachgehen können, und fördert gleichzeitig die Bildungschancen für Kinder. Daher setzte ich mich für den Ausbau der Kinderbetreuung aller Altersstufen ein. Gerade der Corona Lock down hat gezeigt, dass die fehlende Kinderbetreuung Frauen in ihr altes Rollenmuster gedrängt hat, und sie die Doppelbelastung tragen mussten. Weitreichendere Unterstützung benötigen die Alleinerziehenden Menschen, besonders im Hinblick auf Kinderarmut. Hier möchte ich eine Verbesserung voranbringen.

Kurzbiografie:

Ich bin 63 Jahre alt, verheiratet, eine Tochter. Ich arbeite bei der Stadt Hanau als Frauenbeauftragte. Bei den GRÜNEN bin ich seit 1983 und war 12 Jahre als Gemeindevertreterin im Erlenseer Gemeindeparlament aktiv. Viele Jahre auch Fraktionsvorsitzende. Eine Wahlperiode war ich im Kreistag des MKK Abgeordnete. Schon zu dieser Zeit habe ich mich für Frauen stark gemacht und war in verschiedenen Frauengremien vertreten, u. a. im Frauenausschuss, Frauenbeirat. Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehörte schon damals zu meinen Schwerpunkten. Um die Betreuungssituation von Kindern aller Altersstufen hier in Erlensee zu verbessern habe ich bei mich bei der Entstehung und Gründung des Vereins Leben mit Kindern in Erlensee engagiert, der heute noch ein Standbein der Kinderbetreuung hier in Erlensee ist. In meiner Freizeit erfreue ich mich an der Gartenarbeit, nutze jede Gelegenheit um Fahrrad zu fahren und erwandere gerne unsere Region, z. B. den Spessartbogen.

Monika Kühn-Bousonville, Frauenbeauftragte, 63 Jahre aus Erlensee